Jubiläums-Gönnerschmaus 21. Oktober 2017

20 Jahre Säntischuchi!

mit Appenzeller Spezialitäten…

Wie jedes Jahr wurde es wieder kulinarisch für unsere Gönner.

Wir luden ein ins Ev. Kirchgemeindehaus in Heiden, um unsere „Kochkünste“ testen zu lassen.
Als Gönner unterstützt der Gast uns in unserer Absicht, uns immer wieder kochenderweise weiterzuentwickeln.

2017 Menukarte SK

Begeisterte Besucher vergangener Events bestätigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Also, nicht zögern, per Mail Gönner werden! Es lohnt sich und wir freuen uns auf Euch.

Das Säntischuchi-Team

Chochete vom 4. Mai 2017

     

Menu:

  • Löwenzahnsalat nach Bauernart
  • Waldmeistersuppe mit gefüllten Löwenzahnstengeln
  • Quark-Gnocchi mit Bärlauch, Roquefort und Pouletbrust im Sesammantel
  • Gebackene Erdbeeren mit Waldmeistersabayon

Lauter Kräuter?
Natürlich! Nach anfänglicher Skepsis waren am Schluss alle überrascht, dass die nach Oskar Marti, „Chrüteroski“, gekochten Rezepte wirklich sehr mundeten.
Ein Roero Arneis zur Vorspeise und der Montepulciano von Orsogna rundeten die gelungene Chochete schön ab. Dumm nur, wenn der Waldmeistersirup zuhause im Kühlschrank vergessen wird.

Abendchef: Peter Küng

>> Rezept als PDF

20. Jahre Säntischuchi – HV im Landhaus

Am Mittwoch 22. März fanden sich die Mitglieder der Säntis-Chuchi Im Rest. Landhaus Rheineck zu ihrer jährlichen Hauptversammlung ein.

Präsident Rolf Hutter konnte ausser Peter Steffen, der ferienhalber abwesend war, (sei gegrüsst, Stan!) sämtliche Aktivmitglieder begrüssen. Wiederum durften wir im vergangenen Jahr einige „Auftragschocheten“ durchführen. Allesamt konnten zur vollsten Zufriedenheit der Auftraggeber erledigt werden. Rolf Hutter dankte den Mitgliedern für die geleistete Arbeit während des  Jahres. Erfreulich für den Präsidenten war die gute Stimmung und Harmonie während den Einsätzen.

Leider sind zwei Rücktritte eingegangen. Unser langjähriges Mitglied, Revisor und „Dessertspezialist“ Rolf Eugster sowie Jan Kubli sind auf die Hauptversammlung 2017 aus der Säntis-Chuchi ausgetreten. Erfreulicherweise konnte mit Martin Böhler ein neues Mitglied aufgenommen werden. Als neuer Revisor wurde Urs Eugster gewählt.

Beherrschende Themen des Abends waren das kommende Passivessen im Oktober 2017, das im Zeichen des 20-Jahr Jubiläums des Vereins steht, sowie die anstehende Vereinsreise im April 2017 nach Lissabon.

Pünktlich um 20.00 Uhr konnte Präsident Rolf Hutter die HV beenden.

Im Anschluss an die Hauptversammlung wurden wir vom Landhausteam kulinarisch excellent verwöhnt.

Für die Säntischuchi, Fredi Alder, Aktuar

Chochete vom 2. März 2017

Menu:

  • Rüebli-Orangen-Suppe mit Chili und Mango-Sorbet
  • Spargellasagne mit Morcheln in Zitronensauce 😉
  • Gefülltes Pouletbrüstchen mit Reis oder Kartoffeln und Broccoli
  • Zitronencrème mit Mango und Passionsfrüchten

Ein feines Menu mit überraschenden Komponenten, wie der Rüebli-Orangensuppe, die mit dem Mango-Sorbet eine raffinierte Gaumenfreude bereitet.
Aufpassen bei der Spargellasagne: Komponenten vorher bereitstellen und abarbeiten, sonst kommt Hektik auf!

Abendchef: Werner Nast.

>> Rezept als PDF

Gönnerschmaus vom 29. Oktober 2016

Traditionell im Oktober strömen unsere Gönner ins Ev. Kirchgemeindehaus in Heiden, um unsere „Kochkünste“ zu testen. Und es scheint so, dass wir wieder den Geschmack unserer Gäste getroffen haben.
Vielen Dank für das durchwegs sehr positive Echo und Euren Besuch bei uns.

Menu „Burgenland“

  • Schinkenkrapfen, Liptauer Brotaufstrich, Salz / Kümmelstangen
  • Apfelcocktail
  • Krensuppe
  • Rotweintraubensorbet
  • Eisenstädter Rahmgeschnetzeltes, Nockerln, Kefen
  • Topfenschnitten auf Zwetschgensauce
  • Rezepte als PDF